Juror im Lausitzer Existenzgründer-Wettbewerb

Lausitzer Existenzgründer Wettbewerb LEX

Die Wirtschaftsinitiative Lausitz hat mich als Juror und Coach in den Lausitzer Existenzgründer-Wettbewerb LEX berufen. Die Initiative fördert seit 2009 Existenzgründungen mit innovativen Geschäftsideen in der Lausitz. Den Gründern werden qualifizierte und erfahrene Berater zur Seite gestellt. Die ehrenamtliche Aufgabe umfasst die Prüfung und Bewertung von Businessplänen. Die Wettbewerbsteilnehmer profitieren neben der Aussicht auf ein Preisgeld von kostenlosen Coachings. Sie prüfen bei mir ihre Markteintrittsstrategie anstatt später Lehrgeld zu bezahlen.

Lausitzer Existenzgründer Wettbewerb LEX
Der Existenzgründer-Wettbewerb LEX wird von namhaften Unternehmen unterstützt, darunter auch Vattenfall. (Foto: Blick auf das Kraftwerk Boxberg, Mathias Priebe)

Der Impuls zur Mitarbeit am Existenzgründer-Wettbewerb und zur Berufung als Juror kam 2011 im Gespräch mit dem Vorstand der Wirtschaftsinitiative Lausitz, Dr. Hermann Borghorst, früherer Vorstand von Vattenfall in Cottbus. Ich freue mich über die gemeinsame Netzwerkinitiative.

Informationen zum LEX gibt es bei der Wirtschaftsinitiative Lausitz. Noch bis Ende August können Geschäftsideen und Businesspläne für den Wettbewerb eingereicht werden. „Mit diesem Wettbewerb werden in Kooperation mit dem Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg als Deutschlands größtem regionalen Existenzgründerwettbewerb und futureSAX als erfolgreichem sächsischen Businessplanwettbewerb sowie zahlreichen weiteren Partnern aus Unternehmen, Einrichtungen und Behörden Existenzgründer mit Firmensitz in der Lausitz unterstützt und begleitet“, heißt es auf der Webseite der WIL. 

Ich arbeite seit 2009 auch als Berater und Coach für Existenzgründer. Im Programm Gründercoaching Deutschland der KfW bin ich vor allem in der Lausitz aktiv. Das Beraterprofil als Gründercoach und eine Liste mit Referenzen können Sie direkt bei der KfW einsehen. Zum Thema Marketing führe ich inzwischen die regionalen Referenzlisten an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.