Aufgedeckt! Pizza Connection von Google

Kennen Sie die Pizza Connection von Google? Um mit einer Pizzeria Nummer 1 bei der Suchmaschine zu werden, braucht man doch Beziehungen bis in die höchsten Kreise, oder? Falsch! Mit lokalen Suchergebnissen und dem Einsatz von Google Places kommen Sie ganz einfach nach vorn. In diesem Beitrag erkläre ich Ihnen das Geheimnis der lokalen Pizza Connection von Google.

Google belohnt lokale Geschäfte!

Seit Oktober 2010 zeigt Google lokale Suchergebnisse besonders herausgehoben. Das kommt dem Nutzerinteresse entgegen, schließlich suchen die meisten Menschen eine Pizza nicht irgendwo sondern in der Nähe. Neu sind also Suchergebnisse, die automatisch mit Daten aus Google Maps verknüpft werden. Vorausgesetzt, es sind welche vorhanden. Es geht um Suchanfragen wie z.B.:

  • Potsdam Pizza
  • Hamburg Sushi
  • München Motorrad
  • usw.

Allein das Beispiel „Hamburg Sushí“ – um mal von der Pizza weg zu kommen – bringt es auf monatlich 9.900 Suchanfragen. Da wäre es doch interessant, mit dem eigenen Angebot ganz vorn zu stehen.

Angaben aus Google Maps erscheinen bei lokalen Suchanfragen sogar mit Bildern
Angaben aus Google Maps erscheinen bei lokalen Suchanfragen sogar mit Bildern

So optimierst du lokale Suchergebnisse mit Google Places

Jedes Geschäft, jede Bankfiliale, jeder Handwerksbetrieb kann von den lokalen Suchergebnissen bei Google profitieren. Von Vorteil ist es, wenn du Google Maps dafür nutzt. Das ist kinderleicht und, wie du bereits gesehen hast, sehr wirkungsvoll. Du bestimmst selbst, welche Informationen dargestellt werden. Alles, was du brauchst, ist ein Google-Account (den bekommt jeder kostenlos) und ein Eintrag in Google Maps. Auch der ist jederzeit kostenlos möglich. Kleinere Geschäfte können mit einem Google Maps Profil sogar auf eine Webseite verzichten, trotzdem für den Kunden erreichbar sein und im Suchergebnis ganz vorn stehen.

Diese Informationen gehören zum Google Places-Eintrag:

  • Bezeichnung und Kategorie (Keywords)
  • Adresse
  • Telefon
  • Telefax
  • Webseite
  • Email
  • Fotos mit Ansichten
  • Öffnungszeiten
  • weitere zusätzliche Angaben oder Besonderheiten

Werbetexte sind in Google Places übrigens nicht erlaubt. Deshalb solltest du auch keine Logos oder Anzeigen hoch laden. Das finden weder Google noch die Nutzer besonders gut.

Es ist also ganz einfach, im Online-Marketing zu Hause zu punkten. Regionale und lokale Ergebnisse werden übrigens von Google zunehmend stärker gewichtet. Das ist ein Trend, den ich schon länger vorhergesagt habe. Klar, entspricht das doch in vielen Fällen genau dem Kundenbedürfnis. „Google connects Pizza with local people“ – das ist das ganze Geheimnis der Pizza Connection von Google.

Beispiel: So sieht das Google Maps Profil einer Potsdamer Pizzeria aus
Beispiel: So sieht das Google Maps Profil einer Potsdamer Pizzeria aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.